↵
Performance in der Pause
 Fluchtversprechen N°5


Fluchtversprechen N°5


 Performance in der Pause des Sommertheater 

Nach dem aufrechten Gang genießen wir die aufrechte Fahrt. Neuzeitliche Ritterfiguren kommen, verwirren und verschwinden. In der Serie „Fluchtversprechen“ lässt KOMBINAT im öffentlichen Raum szenische Miniaturen entstehen, frei nach dem Motto: solange die Tür offen steht, bleibe ich hier. In #4 diente eine Draisine als Fluchtfahrzeug. In N°5 sind es Marsrover, die kleinen Segway… die wirklich keiner hört (im Gegensatz zu den Sopranstimmen der Fahrerinnen).

rote Kappe: Christine Jensen
blaue Kappe: Maria Arnold
grüne Kappe: Tanja Watoro




 
 Pressezitat 

Schiffbauergasse. Spaziergänger konnten in den heißen Tagen in der Schiffbauergasse eine eigentümliche Szenerie erleben. Drei Frauen kurvten auf Segway genannten Elektrorollern im stillen Schirrhofumher und summten dabei mit hellen Stimmen das bitter klingende ,Marmotte", ein von Beethoven vertontes Gedicht Goethes über das Elend von Schweizer Flüchtlings-kindern auf Deutschlands Straßen.

 

Volker Oelschläger
Märkische Allgemeine Zeitung MAZ
Freitag, 14.08.2015



 
20./ 21./ 22. Augst 2015 
 →Schirrhofnächte 2015/ T-Werk Potsdam
  Fotos: Sirko Knüpfer